Startseite

Verschlüsselte sichere Verbindung

Um eine verschlüsselte Verbindung für das Senden und Empfangen von E-Mails aufzubauen, sind nachfolgend genannte Schritte notwendig. Bitte denken Sie daran, dass sich zwar die Mailservernamen ändern, Ihre Benutzernamen und Passwörter bleiben aber bestehen!

Mail-Konto anpassen
Starten Sie Ihr Mailprogramm und passen den Namen der Posteingangs- und Postausgangsserver an.

POP3-, IMAP-Servername: mail.maennchen1.de
SMTP-Servername: mail.maennchen1.de

Servernamen anpassen

Abschließend müssen Sie nun noch SSL und TLS aktivieren. Dazu wählen Sie in Ihrem Mail-Client Weitere Einstellungen, Erweitert und stellen dort die Optionen wie gezeigt ein (POP3 = SSL, Port 995 oder IMAP = SSL, Port 993; SMTP = TLS).

Bitte achten Sie genau darauf, dass Sie für Posteingang SSL und für Postausgang TLS verwenden!

Verschlüsselung aktivieren



Diese Einstellungen sind optional. Die Kommunikation mit dem Server wird verschlüsselt und ist somit gegen "Abhören" Dritter gesichert.
Die Mails selber werden nicht verschlüsselt, nur die Verbindung zum Mailserver!

 

letzte Änderung 15.01.2010, 15:08 Uhr